simpulsedays sind fester Bestandteil der asc(s - Kultur. In Ihnen werden aktuelle Technologien präsentiert, neue Lösungsansätze für zukünftige Herausforderungen diskutiert, Potentiale ausgelotet und Kooperationen beschlossen.

EVENTS 2017


Cooperative Event Automotive Simulation Center Stutgart | DLR Braunschweig | VDC Fellbach

8-9 November 2017 | Braunschweig

3rd Symposium Driving Simulation

with OpenSCENARIO User Meeting

accompanying the automotive CAE Grand Challenge

5 April 2017 | Hanau

simpulseday Isogeometric Analysis

Bringing together design and calculation

simpulseday exclusive for members

16 February 2017 | Weinstadt

simpulseday greenCAX brunch


EVENTS 2016


simpulseday vehicle physics | in cooperation with VDI SIMVEC


21 November 2016 | Baden-Baden

Automotive Lighting Simulation and Visualization


simpulseday greenCAE


10 November 2016 | Weissach

1st simpulseday greenCAE


© Dr.-Ing. h.c.F. Porsche AG

Cooperative Event Automotive Simulation Center Stutgart | TU Berlin | VDC Fellbach


29-30 June 2016 | Berlin

2nd Symposium Driving Simulation

with OpenSCENARIO User Meeting

Anstehende Veranstaltungen
Vergangene Veranstaltungen

12.05.2016
8:30 Uhr
Businesspark
Leinfelder Str. 60
Leinfelden-Echterdingen

Participation is free of charge.
Sponsored by Beta CAE Systems
Event language is English.





Keine Anmeldung mehr möglich

simpulseday vehicle structure

NVH Simulation and Methodology

Noise, vibration and harshness (NVH) requires a precise knowledge of complex coherences and is highly relevant for automotive vehicle development. The simpulseday “NVH Simulation and Methodology” of the Automotive Simulation Center Stuttgart will focus this demanding field. It will show latest simulation techniques and industrial needs in the virtual vehicle development process. As impulse for the development of new simulation methods future requirements are derived and new project approaches discussed. simpulsedays are an integral part of the asc(s culture. They are used as a platform for dialog, to explore potentials and to start effective cooperations. The event stimulates the exchange between managers, software users, software developers and scientists in order to bundle know-how and achieve common goals e.g. the faster availability of efficient methods.

Details einblenden

sponsored by

AGENDA

8:30 WARM-UP
Arrival and registration of the guests and welcoming them over a cup of coffee


9:00 INTRODUCTION ROUND
Introduction to the workshop


9:10 TAKE THE POLE POSITION

IMPULSE KEYNOTES:
Design improvement through enhanced processes available within NVH Console
Anastasios Sarridis - BETA CAE Systems SA

Multidisciplinary Virtual Product Development of Automotive Audio Systems
Dr. Alfred J. Svobodnik - Konzept-X GmbH


10:10-10:40 PIT STOP
Coffee break


10:40 LEADING POSITION
INTERACTIVE SESSION: On the way to electromobility - derive future NVH targets for HEVs & BEVs


11:30-11:50 PIT STOP
Coffee break


11:50-12:30 WIN THE RACE
Interactive Session Summary
Presentation & discussion of project appetizers


12:30 CHEQUERED FLAG
End of the workshop

CALL FOR PROJECT APPETIZERS

The simpulseday “NVH Simulation and Methodology” is focusing challenges and new methods for NVH simulation with the use of HPC in the automotive field. If you have identified future challenges or any lack of simulation methods and like to advance new and potential solutions in a quick and efficient way together with other competence partners from industry and academia, we are very interested in your impulse keynote or specific project appetizer. Present the foremost challenges and/or new approaches and discuss your project idea with other experts from the field of NVH in the virtual vehicle development process.

PROJECT APPETIZERS can be submitted until May 4, 2016. PROJECT APPETIZERS can cover one or more of the following project topics: NVH simulation methods for lightweight design, increased passenger comfort, vehicle electrification or related topics. Please use our Power-Point template.

12.04.2016
14:00 Uhr
Konferenzraum 5
Congress Park Hanau

Kostenlos für asc(s-Mitglieder
€ 90.- für Nicht-Mitglieder
steuerfrei gem. §4 Nr. 22a UStG

Keine Anmeldung mehr möglich

4. Clusterworkshop Fahrzeugstruktur - automotive CAE Grand Challenge Hanau

The perfect crash: Simulation meets reality

Der vierte Clusterworkshop Fahrzeugstruktur des asc(s findet am 12. April 2016 im Rahmen der automotive CAE Grand Challenge in Hanau statt. Er startet um 14 Uhr als Fortführung der Special Session "Comparing simulation and test – results visualization” am morgen. Inhalt des Workshops sind die Präsentation und Diskussion neuer digitaler Methoden zum Abgleich und der Validierung von Simulations- und Versuchsergebnissen samt Visualisierung. Die Teilnehmer sind dazu eingeladen neue Projektvorschläge in Form eines Project Appetizers vorzustellen.

Details einblenden

In Kooperation mit:


CALL FOR PROJECT APPETIZERS - IHR IMPULS

Sie haben einen Bedarf für eine neue Simulationsmethode und/oder -prozess identifiziert und möchten diese/n schnell und effizient mit weiteren Kompetenz-Partnern aus Wissenschaft und Wirtschaft voranbringen? Dann freuen wir uns über Ihren Impuls in Form eines Projekt Appetizers (Vorlage / Layout obenstehend zum download). Präsentieren und diskutieren Sie Ihren (Projekt-)Ansatz mit weiteren Experten aus dem Bereich der virtuellen Fahrzeugentwicklung. Dies ermöglicht es Ihnen Potentiale auszuloten und zielführende Kooperationen einzugehen.

Project Appetizers mit Bezug auf den Bereich Automotive können einen oder mehrere der nachfolgenden Aspekte aus den Bereichen Structural Mechanics und Crashworthiness behandeln:

  • Calibration, comparison and validation of measurement and simulation
  • Visualization of measurement and simulation
  • Data handling, data fusion and work flows
  • … related topics

Project Appetizers können bis zum 29. März 2016 bei der asc(s Geschäftsstelle eingereicht werden.


Workshop-Sprache ist Englisch, keine Übersetzung ins Deutsche.
Die Anmeldung zur CAE Grand Challenge erfolgt separat.
Weitere Informationen zur automotive CAE Grand Challenge finden Sie hier.

© Fotolia, 3ddock

11.04.2016
13:00 Uhr
Universität Stuttgart
Allmandring 30

Die Teilnahme ist kostenfrei.
Sponsored by ALTAIR
In collaboration with PAASAGE



Keine Anmeldung mehr möglich

simpulseday numerics and digitalization

From Cloud to Road

Der global wachsende Wettbewerbsdruck, neue gesetzliche Regelungen bei der Arbeitnehmerüberlassung und eine zunehmende Dezentralisierung der Entwicklungszentren sorgen in den letzten Jahren zu einem Umdenken im Bereich Computer-Aided-Engineering (CAE) und Höchstleistungsrechnen (HPC). Flexible und einfach zu bedienende CAE Arbeitsumgebungen sind gefragter denn je. Dabei bieten neue Cloud-Computing und HPC-Umgebungen neue Chance und Lösungen für die gesamte europäische Automobil-, Luftfahrt- und Maschinenbauindustrie, vor allem aber auch für innovative kleine und mittelständische Unternehmen (KMUs). Der Workshop zeigt den aktuellen Stand auf und bietet einen Blick in die Zukunft neuartiger CAE-Umgebungen im Bereich Cloud-Computing und HPC.

Details einblenden

Sponsored by

In collaboration with

The PaaSage project receives research funding from the European Union's 7th Framework Programme

VORLÄUFIGE AGENDA

13:00 WARM-UP
Eintreffen der Gäste und Begrüßung bei einer Tasse Kaffee


13:30 INTRODUCTION ROUND
Einführung in den Workshop


13:40 TAKE THE POLE POSITION - PART 1

KEYNOTE: Driving Vehicle Development from Road to Rig to Simulation
Jürgen Kohler – Daimler AG

Cognitive Computing meets Computer Aided Engineering
Dr. Stefan Suwelack - Karlsruhe Institute of Technology (KIT), Institute for Anthropomatics Humanoids and Intelligence Systems Lab

PaaSage: Model-based Cloud Platform Upperware
Prof. Dr. Keith Jeffery, Dr. Geir Horn, Dr. Alessandro Rossini, Prof. Dr. Kostas Magoutis, Carlos Falconi - PaaSage Project Consortium (EU FP7)
14:50-15:10 PIT STOP
Kaffeepause PaaSage live Demo
Dr. Alessandro Rossini, Ping Wang - PaaSage Project Consortium (EU FP7)


15:10 TAKE THE POLE POSITION - PART 2

Simulation Driven Innovation in the Cloud – A Game Changer?
Dr. Ralf Rehburg, Altair, Inc.

Usage of LS-DYNA in the Cloud
Prof. Dr. Ulrich Göhner – DYNAmore GmbH

COMSOL Server: Simulation without frontiers
Dr. Bernhard Fluche – COMSOL Multiphysics GmbH


16:10-16:30 PIT STOP
Kaffeepause und PaaSage live Demo
Emmanouil Papoutsakis, Dr. Shirley Crompton, Christian Perez - PaaSage Project Consortium (EU FP7)


16:30 TAKE THE POLE POSITION - PART 3

The NUBERISIM platform - A new way to predict fluid flow noise using cloud-based Computational Aero-Acoustics
Carlos Falquez, Dr. Iris Pantle, Dr. Balazs Pritz – NUMERISIM, Falquez, Pantle und Pritz GbR

Overview of Cloud Systems and Services for CAE
Christopher Woll and Jan Martini – GNS Systems GmbH

CAEaaS: on-demand simulation out-of-the-cloud
Markus Westhäußer – T-Systems International GmbH


17:30 CHEQUERED FLAG
Get-together, Networking und kleiner Imbiss und PaaSage live Demo.
Dr. Arnab Sinha, Tom Kirkham, Ping Wang - PaaSage Project Consortium (EU FP7)

23.02.2016
9:00 Uhr
Businesspark
Leinfelder Str. 60
Leinfelden-Echterdingen

Teilnahme ist kostenfrei.
Sponsored by MentorGraphics

Keine Anmeldung mehr möglich

2. Clusterworkshop Fahrzeugphysik

Simulation Driven Design for CFD

Der Workshop fokussiert den Trend der konstruktionsbegleitenden Berechnung im Fahrzeugentwicklungsprozess. Ist in dem immer früheren Einsatz von Simulationsmethoden ein Paradigmenwechsel erkennbar oder handelt es sich um ein Resultat des seit langem propagierten „Frontlaoding-Prozesses“. Welche Schlüsselfaktoren können einen Trendwechsel herbeiführen? Wie viel Methodenwissen benötigt ein Ingenieur? Wie handhaben wir den Zielkonflikt der möglichst einfachen Anwendung von Blackbox-Softwareanwendungen und dem Lösen von komplexen Aufgabenstellungen durch detailliertes Methodenwissen? Der Workshop gibt einen Überblick über aktuelle Softwareanwendungen und zukünftige Anforderungen. Er bietet Raum für Diskussionen und neue Projektideen im Bereich der CAE-Methodenentwicklung.

Details einblenden

Sponsored by

CALL FOR PROJECT APPETIZERS - IHR IMPULS


Sie haben einen Bedarf für eine neue Simulationsmethode und/oder -prozess identifiziert und möchten diese/n schnell und effizient mit weiteren Kompetenz-Partnern aus Wissenschaft und Wirtschaft voranbringen? Dann freuen wir uns über Ihren Impuls in Form eines Projekt Appetizers (Vorlage / Layout obenstehend zum download). Präsentieren und diskutieren Sie Ihren (Projekt-)Ansatz mit weiteren Experten aus dem Bereich der virtuellen Fahrzeugentwicklung. Dies ermöglicht es Ihnen Potentiale auszuloten und zielführende Kooperationen einzugehen.

Project Appetizers mit Bezug auf den Bereich Automotive können einen oder mehrere der nachfolgenden Aspekte behandeln:

  • stationäre / instationäre Strömungen
  • laminare / turbulente Strömungen
  • inkompressible / kompressible Strömungen
  • Strömungen mit Wärmeübergang /-transport
  • Strömungen mit chemischen Reaktionen
  • Mehrphasenströmungen
  • Fluid-Struktur-Interaktion
  • Multiphysics
  • ... oder verwandte Themen


Project Appetizers können bis zum 15. Februar 2016 bei der asc(s Geschäftsstelle eingereicht werden.


AGENDA

9:00 WARM-UP
Eintreffen der Gäste und Begrüßung bei einer Tasse Kaffee


9:30 INTRODUCTION ROUND
Einführung in den Workshop


9:40 TAKE THE POLE POSITION - PART 1

KEYNOTE: Spectral/hp element, scale resolving modelling for high Reynolds number F1 Aerodynamics
Professor Spencer Sherwin - Imperial College London

Bringing the Complexity of CFD into the CAD World of an Engineer
Boris Marovic - Mentor Graphics (Deutschland) GmbH

Efficient methods for parametric shape optimization of flow channels
Ioannis Nitsopoulos - ISKO engineers AG


10:55-11:30 PIT STOP
Kaffeepause

11:30 TAKE THE POLE POSITION - PART 2

The influence of mesh characteristics on OpenFOAM simulations of the drivaer model
Grigoris Fotiadis, Vangelis Skaperdas, Aristotelis Iordanidis - BETA CAE Systems S.A.

Using MpCCI to Solve Coupled CFD Problems arising in Automotive Design
Bettina Landvogt - scapos AG


12:20-13:45 PIT STOP
Mittagspause


14:00 TAKE THE POLE POSITION - PART 3

On the Need for Expertise when Using CFD - a Teacher’s View
Ulrich H. Rist - Institut für Aerodynamik und Gasdynamik Universität Stuttgart

Below the Glossy Surface: Methods, Errors and Complexity in CFD
Prof. Gabriel Wittum - G-CSC, University of Frankfurt


14:35-15:00 PIT STOP
Kaffeepause


15:00 WIN THE RACE
Vorstellung aktuelle Fördermöglichkeiten

Vorstellung und Diskussion der eingereichten Project Appetizers


16:00 CHEQUERED FLAG
Ende des Workshops - Es besteht die Möglichkeit zu weiterem, fachlichem Austausch.

15.10.2015
Block A
OpenDRIVE 9 bis 13 Uhr

Block B
OpenSCENARIO 14 bis 17 Uhr

VDI-Haus Stuttgart
Hamletstr. 11
70563 Stuttgart

Die Veranstaltung ist kostenfrei.
Teilnehmerzahl ist begrenzt.
Berücksichtigung nach Anmeldereihenfolge.

Keine Anmeldung mehr möglich

1. Clusterworkshop Fahrzeug-IKT

8.OpenDRIVE & 1.OpenSCENARIO User Meeting

Erfahren Sie mehr über die aktuellen Entwicklungen in OpenDRIVE und diskutieren Sie zukünftige Anforderungen auf dem 8. OpenDRIVE User Meeting in Stuttgart. User Reports geben interessante Einblicke in die aktuellen Anwendungen von OpenDRIVE. Mit dem ersten OpenSCENARIO User Meeting am Nachmittag erhalten Sie einen ersten Einblick in die neue Standardisierungsmaßnahme.
OpenSCENARIO ist ein offenes Dateiformat für die Beschreibung von dynamischen Inhalten im virtuellen Fahrversuch. Die Initiative wird u.a. getrieben vom Automotive Simulation Center Stuttgart, seinen Mitgliedern und Kooperationspartnern. Die Veranstaltungsblöcke A und B können getrennt von einander besucht werden.

Details einblenden

OPENDRIVE USER REPORTS

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit Ihre aktuellen OpenDRIVE Anwendungen und Erfahrungen in einer kleinen Präsentation (ca. 20min) vorzustellen. Präsentationen können bis zum 30. September 2015 formlos per Mail (info@asc-s.de) an der asc(s Geschäftsstelle eingereicht werden.



VORLÄUFIGE AGENDA

09:00 WARM-UP
Eintreffen der Gäste


9:30 INTRODUCTION ROUND
Begrüßung der Gäste
Alexander F. Walser - asc(s


9:45 TAKE THE POLE POSITION
OpenDRIVE

  • The upcoming release 1.4
  • Exchange of Experience / User reports
  • New requirements for OpenDRIVE
  • Formal standardization

13:00 PIT STOPP
Mittagspause


14:00 WIN THE RACE
OpenSCENARIO

  • Motivation
  • Current status
  • Requirements
  • Collaboration
  • Definition of core team

17:00 CHEQUERED FLAG
Ende der Veranstaltung


Hinweis: Veranstaltungssprache ist Englisch.

07.07.2015
13:45 Uhr
FKFS - Pfaffenwaldring 12
Stuttgart

Kostenlos für Mitglieder des asc(s und VDC
€ 50.- für Nicht-Mitglieder
(steuerfrei gem. §4 Nr. 22a UStG)

Keine Anmeldung mehr möglich

Kooperationsveranstaltung asc(s, VDC Fellbach, TU Berlin

1. Fachtagung Fahrsimulatoren

Wie sehen der Status Quo und die Zukunft der Fahrsimulatoren aus?
Zur Beantwortung dieser Fragestellung haben das Automotive Simulation Center Stuttgart, das Virtual Dimension Center Fellbach und die Technische Universität Berlin mittels einer Branchenumfrage einen Kompetenzatlas Fahrsimulator samt Studie erstellt. Auf der 1. Fachtagung Fahrsimulatoren werden nun die Ergebnisse der Umfrage einem breiten Fachpublikum präsentiert. Die Veranstaltung richtet sich an Entscheidungsträger und Experten im Bereich des virtuellen Fahrversuches.

Details einblenden

Die weltweit steigenden Anforderungen in Verbindung mit einem zunehmenden Kostendruck in der Automobilbranche erfordern eine zunehmende Verschiebung variantenreicher Testszenarien in eine virtuelle Welt. Fahrsimulatoren bieten hierbei vielfältige Lösungsansätze, die es für Technologieprovider zu besetzen und für OEMs und Zulieferer zukunftsweisend zu erschließen gilt. Durch die wachsende Komplexität dieser Systeme und eine heterogene Hardware- und Softwarelandschaft kann dieses Potenzial häufig nur unzureichend genutzt werden. Die Veranstalter möchten mit der 1. Fachtagung Fahrsimulatoren der Wissenschaft und Wirtschaft hier einen stärkeren Zugang bieten.

© BARCO


Neben spannenden Impulsvorträgen und den Ergebnissen der Studie lädt eine interaktive Session dazu ein zukünftige Handlungsfelder im Expertenkreis herauszuarbeiten. Parallel besteht die Möglichkeit zur Besichtigung des Fahrsimulators am FKFS. Allen Teilnehmern wird die Möglichkeit eingeräumt, neue Ideen für kooperative Forschungs- und Entwicklungsprojekte im Bereich des virtuellen Fahrversuches in Form eines Projekt Appetizers einzureichen und vorzustellen (Vorlagen als Download obenstehend).

Project Appetizers können bis zum 26. Juni 2015 bei der asc(s Geschäftsstelle eingereicht werden.

AGENDA


13:45 WARM-UP
Eintreffen der Gäste

14:00 INTRODUCTION ROUND
Begrüßung der Gäste
Alexander F. Walser - asc(s
Maik Auricht - TU Berlin
Dr. Christoph Runde - VDC Fellbach

14:15 TAKE THE POLE POSITION
Impulsvorträge

Erprobung und Absicherung im Dynamischen Fahrsimulator
Dr. Hans-Peter Schöner - Daimler AG

Geodaten: Vom Kataster in die Fahrsimulation
Andreas Richter - DLR Institut für Verkehrssystemtechnik Braunschweig

15:05 PIT STOPP
Kaffeepause

15:30 LEADING POSITION
Präsentation Kompetenzatlas samt Studie
Alexander F. Walser - asc(s
Maik Auricht - TU Berlin
Dr. Christoph Runde - VDC Fellbach

16:00 RACING LINE
Projektvorstellung OpenSCENARIO
Alexander F. Walser - asc(s

16:15 TEAMWORK & DEMONSTRATION
World Cafe und Führung Fahrsimulator FKFS

17:15 WIN THE RACE
Präsentation & Diskussion Project Appetizers

18:00 CHEQUERED FLAG
Get-Together / Gemeinsamer Imbiss


MIT FREUNDLICHER UNTERSTÜTZUNG VON

30.06.2015
15:30 to 22:00
Römerkastell Stuttgart
Am Römerkastell
70376 Stuttgart

Participation is free of charge.
Number of participants is limited.

Keine Anmeldung mehr möglich

Data Analytics Symposium

Data Analytics for Automotive - an asc(s Symposium

How does the Automotive Industry take advantage of its data and how can current and future technology help us progress from monitor to predicting?



A recent Gartner study describes how operational intelligence platforms give businesses a broad, holistic and current view of their operations and how Hadoop-based data discovery enables business users to explore and find insights across diverse data.

Details einblenden

That data discovery makes it a compelling option to give business users access to previously hidden insights, with stream processing becoming increasingly important due to the use of numerous sensors in the automotive context.

Join our Analytics for Automotive Symposium, we will bring you up to speed with the strategies, the experiences learnt and the insights into future investments by leading enterprises on Data Analytics, and Hadoop enabled technologies.

After presentations by experts from MHP, BOSCH and T-Systems we’ll gather for dinner and further presentations followed by a panel session to give you the chance to fire your questions.

The event is set in the Römerkastell Stuttgart, a refined Roman castle with historical charm.

AGENDA


15:30 Arrival of guests

Conference room

15:45 Introduction
Alexander F. Walser, asc(s

16:00 MHP BIG DATA FUTURE Study
Uwe Trost, MHP - A Porsche Company

16:30 Big Data Meets Industry – The Bosch Internet of Things and Services
Dr. Lothar Baum, Robert Bosch GmbH

17:00
Christian M. Wirth, T-Systems International GmbH

17:30 Break and possibility for professional exchange


Dinner room

18:00 Serving of starters

18:30 Industry 4.0 (IoT) Data Management Strategies with Hadoop
Bernard Doering, Cloudera GmbH

19:00 Serving of main course

19:30 Dynamic Discoveries Using Big Data Analytics
Ian Bird, Cray Inc.

20:00 Serving of dessert

20:30 Industry Trends for Analytics
Richard Pilling, Intel Corp.


21:00 Panel discussion
Moderated by Dr. Andreas Wierse, SICOS BW
SDSC Smart Data Solution Center BW


21:30 Get together & Cocktail Hour

Sponsored by

12.05.2015
9:00 Uhr
Businesspark
Leinfelder Str. 60
Leinfelden-Echterdingen

Kostenlos für ascs-Mitglieder
€ 90.- für Nicht-Mitglieder
(steuerfrei gem. §4 Nr. 22a UStG)

Keine Anmeldung mehr möglich

1. Clusterworkshop Fahrzeugphysik

Physics-Based Product Optimization

Das Streben nach dem optimalen Produkt – ein aussichtsloses Unterfangen oder die Frage nach der richtigen Methode? Aus ingenieur-technischer Sicht resultiert ein solches Vorhaben in der
Auseinandersetzung mit hoch komplexen, physikalischen Effekten und Zusammenhängen. Bislang konnten sich in der rechner-gestützten Erprobung von Fahrzeugen u.a. Methoden aus den Bereichen Multiphysics und Computational Fluid Dynamics (CFD) etablieren. Doch welche Simulationsmethoden werden uns zukünftig dem Optimum einen Schritt näher bringen? Zur Klärung dieser Fragestellung freuen wir uns auf Ihren Impuls und spannende Diskussionen.

Details einblenden

© Dr.-Ing. h.c. F. Porsche AG

CALL FOR PROJECT APPETIZERS - IHR IMPULS


Sie haben einen Bedarf für eine neue Simulationsmethode und/oder -prozess identifiziert und möchten diese/n schnell und effizient mit weiteren Kompetenz-Partnern aus Wissenschaft und Wirtschaft voranbringen? Dann freuen wir uns über Ihren Impuls in Form eines Projekt Appetizers (Vorlage / Layout obenstehend zum download). Präsentieren und diskutieren Sie Ihren (Projekt-)Ansatz mit weiteren Experten aus dem Bereich der virtuellen Fahrzeugentwicklung. Dies ermöglicht es Ihnen Potentiale auszuloten und zielführende Kooperationen einzugehen.

Project Appetizers mit Bezug auf den Bereich Automotive können einen oder mehrere der nachfolgenden Aspekte behandeln:

  • stationäre / instationäre Strömungen
  • laminare / turbulente Strömungen
  • inkompressible / kompressible Strömungen
  • Strömungen mit Wärmeübergang /-transport
  • Strömungen mit chemischen Reaktionen
  • Mehrphasenströmungen
  • Fluid-Struktur-Interaktion
  • Multiphysics
  • ... oder verwandte Themen

Project Appetizers können bis zum 06. Mai 2015 bei der asc(s Geschäftsstelle eingereicht werden.



VORLÄUFIGE AGENDA

9:00 WARM-UP
Eintreffen der Gäste und Begrüßung bei einer Tasse Kaffee


9:30 INTRODUCTION ROUND
Einführung in den Workshop


9:45 TAKE THE POLE POSITION - KEYNOTE SPEECHES

Die Mathematik der Optimalen Produkte : Automatisches Design von Strömungssystemen
Prof. Dr. Martin Bünner, ICE - Institut für Computational Engineering NTB - Interstaatliche Hochschule für Technik Buchs

COMSOL Multiphysics - Multiphysik-Simulation in der Fahrzeugentwicklung
Christian Becker, Comsol Multiphysics GmbH Göttingen


10:45 WIN THE RACE - Part 1
Vorstellung und Diskussion der eingereichten Project Appetizers


11:15-11:45 PIT STOP
Kaffeepause


11:45 WIN THE RACE - Part 2
Vorstellung und Diskussion der eingereichten Project Appetizers


13:00 CHEQUERED FLAG
Ende des Workshops - Es besteht die Möglichkeit zu weiterem, fachlichem Austausch.

31.03.2015
14:00 Uhr
Konferenzraum 5
Congress Park Hanau

Kostenlos für ascs-Mitglieder
€ 90.- für Nicht-Mitglieder
steuerfrei gem. §4 Nr. 22a UStG)

Keine Anmeldung mehr möglich

3. Clusterworkshop Fahrzeugstruktur - automotive CAE Grand Challenge

Making Failure Predictable

Erstmalig veranstaltet das asc(s einen Clusterworkshop im Rahmen der automotive CAE GRAND CHALLENGE 2015 in Hanau. Nutzen Sie diese einzigartige Gelegenheit und verbinden Sie spannende Fachvorträge mit einer impulsgebenden Diskussion im asc(s Projektcluster Fahrzeugstruktur. Die Teilnahme am Workshop ist unabhängig von einer Teilnahme an der automotive CAE Grand Challenge.


Details einblenden

© Dr.-Ing. h.c. F. Porsche AG

AGENDA


14:00 INTRODUCTION ROUND
Begrüßung und Einleitung
Alexander F. Walser, Geschäftsführer des asc(s


14:05 TAKE THE POLE POSITION - KEYNOTE SPEECH
About the need to consider inhomogeneities in the development process of cast parts
Prof. Dr.-Ing. Axel Schumacher, University of Wuppertal, Faculty D – Dept. Mechanical Engineering


14:30 WIN THE RACE - Part 1
Präsentation und Diskussion der eingereichten Project Appetizers:

PA-PC2-004
Aluminium Casting Crash Damage / Failure Representation
HONDA R&D Americas, Skye Malcolm

PA-PC2-005
Simulation and optimization of energy absorption mechanism
DLR - Institute of Vehicle Concepts, Gerhard Kopp, Elmar Beeh


15:30 - 16:00 PIT STOP
Kaffeepause


16:00 WIN THE RACE - Part 2
Präsentation und Diskussion der eingereichten Project Appetizers:

PA-PC2-006
Contact representation of siliconized sealing surfaces in simulation
KIT Institute of Product Engineering, Dr. Benoit Lorentz - TECOSIM Technische Simulationen GmbH, August Sattler

PA-PC2-001
Optimization of Composite Structures
Technical University of Munich , Chair of Computational Mechanics, Erich Wehrle


17:00 CHEQUERED FLAG
Ende des Workshops - Es besteht die Möglichkeit zu weiterem fachlichem Austausch.


Workshop language English, no German Translation
Weitere Informationen zur automotive CAE Grand Challenge finden Sie hier.

Newsletter

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und verpassen Sie keine Veranstaltung mehr.